jira-connector

ONEPOINTs Jira Connector Option bietet eine bidirektionale Echtzeit-Integration zwischen ONEPOINT und Atlassians Jira. Durch die Einbindung der übertragenen Daten in ONEPOINTs integrierte Multi-Projektdatenbank ist es möglich, Jira nahtlos um standardsbasiertes Projektportfoliomanagement sowie Ressourcenplanung zu erweitern.

  • Schnellerer Projektstart und raschere Personalauswahl durch eine stets aktuelle Ressourcenauslastungsübersicht über alle Projekte und Portfolios unterstützt durch und eng verbunden mit der Skills Management Funktion

  • Minimierung des Projektrisikos auf Grundlage von besseren und fundierteren Entscheidungen ausgehend von Echtzeitinformationen über alle Projekte durch bidirektionale Synchronisation von Projektdaten

  • Effizientere Projektabwicklung dank verbesserter Kommunikation durch klare Visualisierung von Projektstrukturen und Status mit standardisierten Projektmanagement-Diagrammen

  • Optimierte Projektverwaltungskosten durch maximale Wiederverwendung der eingegebenen Informationen und schnelle Dokumentation mit flexiblen, auf Standards basierten Projektberichten

jira-integration-chart

resource-planning

Funktionen

  • Klare Übersicht über alle Projekte in einer hochvisuellen, konfigurierbaren„Projekt-Pipeline“ mit IPMA-konformen Ampeln
  • Echtzeit-Synchronisation und Zusammenfassung agiler Jira-Projektdaten in ONEPOINTs Multiprojektdatenbank
  • Ressourcenplanung für Jira-Projekte durch eine Ressourcenauslastungsübersicht in Echtzeit für sämtliche Ressourcen und Teams über alle Projekte hinweg
  • Interaktive PSP- und Gantt-Planung aller Jira-Vorgänge mit Abhängigkeiten; weitere standardsbasierte PM-Diagramme verfügbar (z.B. EV)
  • Verbesserte Projektaufwands- und Kostenplanung für Jira-Vorgänge mit automatischer Kalkulation von Personalkosten und Erlösen
  • Optionales IPMA-konformes Statusreporting, Risikomanagement, Stakeholder-Analyse, Programm Management, und Portfolio-Analyse für Jira-Projekte