Alle Artikel

Thomas Lieb, PMP

Thomas Lieb, PMP

Teil 2: Agile Transformation von Organisationen: Agile Transformation

Heutzutage finden sich viele unterschiedliche Ansätze, wie man Organisationen agil entwickeln kann. Das Credo dabei ist immer, dass agile Arbeitsweisen und agile Organisationsformen grundsätzlich anzustreben seien und letztlich als „besser" gelten. Bei der so genannten „Agile Transition" sind dabei im Wesentlichen immer wieder dieselben drei Beobachtungen bzw. Punkte, die von Beteiligten und Betroffenen genannt werden, zu erwähnen.

DI Gernot Winkler

DI Gernot Winkler

Teil 1: Agile Transformation von Organisationen: PMCC Organisationsmodell

Wie wir es auch drehen und wenden, wir leben in einer VUCA-Welt. Um die Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen, bedarf es neuer bzw. veränderter Strategien und Geschäftsmodelle und damit letztlich auch organisatorischer Veränderungen. Ein Prozess, der als Transformation der Organisation in einen Soll-Zustand verstanden werden kann und der als Empfehlung agil durchgeführt werden sollte.

Martin Neubert

Martin Neubert

Agiles Projektmanagement in Zeiten des Social Intranet

Damit sich Ihr Unternehmen weiterentwickelt, werden sicherlich immer wieder neue Projekte angestoßen. Aufregend — und auch eine Mammutaufgabe. Da ist es nicht immer einfach, einen geeigneten Anfang zu finden. Glücklicherweise wird in vielen Unternehmen häufig schon ein Tool eingesetzt, das Ihnen beim Projektmanagement viel Arbeit abnimmt: Ihr Social Intranet.

Gerald Aquila

Gerald Aquila

Die Timeline – Live-Management-Reporting in seiner besten Form

Das Management-Reporting ist die primäre Informationsquelle für alle Manager, Stakeholder und Entscheidungsträger und damit ein wesentlicher Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen. Natürlich ist auch die Digitalisierung zu einem integralen Bestandteil des Management-Reportings geworden.

Gerald Aquila

Gerald Aquila

Programm-Management und sein wahrer Zweck

Was ist Programm-Management, was sind die Aufgaben eines Programm-Managers und wie kann es vom Multi-Projekt- und Portfoliomanagement abgegrenzt werden?

Teil 4: Agile Techniken und Methoden im Überblick: Design Thinking

Design Thinking ist ein Managementinstrument, in dem kreative und analytische Methoden vereint werden. Design Thinking will möglichst viel kreatives Potenzial bei allen Stakeholdern eines Innovationsvorhabens freisetzen, um systematisch komplexe Probleme oder Aufgabenstellungen zu lösen.

Teil 3: Agile Techniken und Methoden im Überblick: Kanban

Der Begriff Kanban kommt aus dem Japanischen und setzt sich aus den Worten „Kan“ für Visualisieren und „Ban“ für Karte, Beleg oder Tafel zusammen. Das bekannteste Kanban-Element ist wahrscheinlich das Kanban-Board.

Teil 2: Agile Techniken und Methoden im Überblick: Scrum

Der Ursprung der agilen Methoden (z.B. Scrum) liegt in der Softwareentwicklung, wo Änderungen oftmals nicht nur auf der Tagesordnung stehen, sondern sogar einen Wettbewerbsvorteil darstellen können.

Teil 1: Agile Techniken und Methoden im Überblick

Agile Methoden – woher sie kommen, was sie können und für wen sie sich (besonders gut) eignen. Unsere neue Blogreihe stellt Ihnen die bekanntesten agilen Methoden und deren Einsatzmöglichkeiten vor.

Gerald Aquila

Gerald Aquila

Risikomanagement – wer nicht wagt, der nicht gewinnt?

Jeder kennt das bekannte Sprichwort „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“, aber trifft das auch im Projektmanagement zu?

Gerald Aquila

Gerald Aquila

Das kleine 1x1 des Stakeholdermanagements

Erfahren Sie in diesem Artikel wie man Projektstakeholder definiert, warum Stakeholdermanagement wichtig ist und wie man eine adäquate Stakeholderanalyse durchführt.

Gerald Aquila

Gerald Aquila

Entspricht die Realität dem Plan? Earned Value als effizientes Projektcontrolling-Instrument

Das Konzept des Earned Value stammt ursprünglich aus der Finanzplanung und dem Controlling, wird aber seit vielen Jahren auch im Projektmanagement angewendet.

Gerald Aquila

Gerald Aquila

Meilensteintrendanalyse: So analysieren Sie Ihre Etappensiege

Meilensteine markieren wichtige Termine innerhalb eines Projektes. Ob diese Termine eingehalten werden oder sich verschieben, visualisiert die Meilensteintrendanalyse (MTA). Diese „bunten“ Linien sind also vor allem eines: ein wichtiges Controlling- und Frühwarn-Instrument.

Gerald Aquila

Gerald Aquila

Terminplanung mit Gantt-Chart: Immer dem Balken nach

Das Gantt Chart oder Balkendiagramm nach Gantt ist eine der beliebtesten Methoden zur Terminplanung von Projekten. Was es kann und wie es erstellt wird, erfahren Sie hier.

Gerald Aquila

Gerald Aquila

Der Projektstrukturplan oder wie man große Aufgaben meistert

Jeder kennt das Gefühl vor einer Aufgabe zu stehen, die so groß ist, dass man nicht weiß, wo man anfangen soll. Das Geheimnis des erfolgreichen Abschließens solch großer Aufgabe ist, das „Herunterbrechen“ dieser Aufgabe in kleinere, leichter zu bewältigenden, Unteraufgaben.

Gerald Aquila

Gerald Aquila

Auftakt und Leitfaden: Der Projektauftrag

Der Projektauftrag ist das große „Go“* für das Projekt. In dem Moment, in dem ein Kunde oder Auftraggeber den Projektauftrag erteilt, endet die Vorbereitungsphase und die Durchführungsphase beginnt.

Gerald Aquila

Gerald Aquila

Was sind Projektziele und wie formuliert man sie richtig?

Ist ein Marathon denkbar, dessen Länge und Endpunkt nicht bekannt sind? Wohl kaum. Genau darum braucht es auch Projektziele. Wie man sie richtig formuliert und warum die richtige Selbsteinschätzung nicht nur im Sport entscheidend sind, lesen Sie hier.

Gerald Aquila

Gerald Aquila

IPMA, PMI, PRINCE2 – Wo ist welcher Projektmanagement-Standard stark?

Die Bedeutung von Projekten hat in den letzten Jahren stetig zu genommen. In der geschäftlichen Welt gelten sie sogar als maßgeblich für die Weiterentwicklung von Unternehmen.

Gerald Aquila

Gerald Aquila

PROJEKTErfolg oder wie Sie Projekte erfolgreich managen

Projekte sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken – ganz egal, ob im privaten oder beruflichen Umfeld, Projekte begegnen uns überall. Planen Sie bereits Ihren nächsten Urlaub, oder entscheiden Sie lieber spontan oder agil, wie es im Projektmanagement so schön heißt?