Pressemitteilung

Raaba/Graz, 24. Juni 2015

onepoint PROJECTS 13 optimiert die Zusammenarbeit in Projektteams

Zu den Neuerungen zÀhlen integriertes Agenda-Management, benutzerdefinierte, dokumentartige Berichte und ein hoch-visuelles Projekt-Dashboard.

onepoint PROJECTS, der fĂŒhrende Anbieter von integrierter Projekt- und Portfoliomanagement-Software (PPM), hat Version 13 seiner webbasierten Unternehmenslösung veröffentlicht. Im Mittelpunkt des neuen Release steht die Erleichterung der tagtĂ€glichen Aufgaben im Projektmanagement sowie die Verbesserung der Zusammenarbeit im Projektteam. Zu den neuen SchlĂŒsselfunktionen zĂ€hlen integriertes Agenda-Management, einfach anpassbare, dokumentartige Berichte sowie ein visuell ansprechendes Dashboard fĂŒr Einzelprojekte.

„onepoint PROJECTS ist bekanntermaßen eine der benutzerfreundlichsten, echten PPM-Lösungen auf dem Markt“, so Gerald Aquila, GrĂŒnder und GeschĂ€ftsfĂŒhrer von onepoint. „Mit unserem neuen Release ermöglichen wir eine Zusammenarbeit im Projektkernteam auf völlig neuem Niveau.“

Integriertes Agenda-Management

Im Umfang vieler Excel-basierter PM-Tools ist Agenda-Management schon seit einiger Zeit enthalten. Nun fĂŒhrt onepoint Agenda-Planung und Protokolle im Segment der webbasierten Enterprise-Class-PPM-Lösungen ein. Das aktuelle Release bietet weit mehr als nur die klassischen Funktionen, wie etwa die Möglichkeit, Agenden innerhalb von mehrfachen Themen-Streams anzulegen und PDF-Reports fĂŒr Einladungen und Protokolle mit nur einem Klick zu erstellen.

Es kombiniert auch Agenda-Management mit projektbasierten Todo-Listen. Todos lassen sich einfach in Agenden integrieren und erscheinen auf persönlichen Todo-Listen. Im Gegenzug können Projektmitarbeiter neue projektorientierte Todos erstellen, die der Projektleiter wiederum in andere Agenden einfĂŒgen kann. Dabei können Todos auch mit VorgĂ€ngen aus der Projektplanung verknĂŒpft werden. Dadurch bieten in onepoint gespeicherte Besprechungsprotokolle eine wirklich durchgĂ€ngig-berichtsfĂ€hige 360-Grad-Ansicht von Projektmeetings.

Benutzerdefinierte, dokumentartige Berichte

Zu den wesentlichsten Berichtsfunktionen in onepoint gehört seit jeher der flexible Berichtsassistent. Dieser ermöglicht es, fast jeden tabellarischen oder matrix-basierten Bericht mit nur wenigen Klicks zu erstellen. Das neue Release erweitert den Berichtsassistenten um eine völlig neue Dimension des benutzerdefinierten Reportings: Anwender mit Managerrechten können nun auch unkompliziert dokumentartige Berichte erstellen, indem sie mehrere einfache Berichte (Tabelle, Matrix, Text, Bild etc.) in einem grĂ¶ĂŸeren Dokument zusammenfassen. Analog zu den einfachen Berichten können diese Dokumente nicht nur einfach erstellt, sondern auch jederzeit aktualisiert und erweitert werden. SelbstverstĂ€ndlich können Anwender auch die neue Agenda-Einladung und Agenda-Protokollberichte in die Dokumente mit einbauen, sowie alle Berichte, die aus der Controlling-Cycle Option (CCO) hervorgehen, wie etwa Projektfortschritt-, Projektstatus- und Projektabschlussberichte.

Neues Einzelprojekt-Dashboard

Zum ersten Mal bietet onepoint PROJECTS nun ein optisch ansprechendes Einzelprojekt-Dashboard als Einstiegspunkt fĂŒr jedes Projekt. Es vermittelt schnell und einfach einen ersten Überblick ĂŒber den gesamten Projektstatus und Fortschritt. Das neue Dashboard zeigt eine Übersicht der wichtigsten Projekteigenschaften, zukĂŒnftiger Meilensteine inklusive Meilensteintrendanalyse sowie visuell aufbereitete Informationen ĂŒber VorgĂ€nge, Ressourcen und die Kostenentwicklung. Wenn das Modul fĂŒr Risikomanagement aktiviert ist, liefert das neue Dashboard dem Nutzer sogar ein mehrfarbiges Risikochart.

Um den Einstieg in die onepoint PPM-Lösung fĂŒr neue Benutzer noch intuitiver zu gestalten, hat onepoint auch den Zugang zu bestehenden Funktionen weiter vereinfacht. Zum Beispiel lassen sich nun Projekttypen und Fortschrittserfassungsmodi jederzeit Ă€ndern. Zu den weiteren Verbesserungen zĂ€hlen standardkonformere Bezeichnungen und eine Reihe neuer, flexibler Standardeinstellungen mit dem Ziel, die gesamte Projektadministration noch weiter zu erleichtern.

onepoint PROJECTS 13 Enterprise Server ist fĂŒr bis zu vier Benutzer ab sofort gratis verfĂŒgbar. Eine 30-tĂ€gige Testversion von onepoint PROJECTS 13 Enterprise Server/Cloud mit dem kompletten Funktionsumfang einschließlich optionaler Module kann kostenfrei ĂŒber www.onepoint-projects.com angefordert werden. Weitere Informationen ĂŒber Release 13 oder Anfragen bezĂŒglich Unternehmenslizensierungen und Preise sind ĂŒber das Vertriebsteam unter info@onepoint-projects.com oder +43 316 267 267 0 erhĂ€ltlich.

Über onepoint PROJECTS

onepoint PROJECTS ist der fĂŒhrende Anbieter fĂŒr integrierte Projekt- und Portfoliomanagement-Software fĂŒr innovative Projektorganisationen. Anders als herkömmliche PPM-Software integriert onepoint PROJECTS formale, agile und JIRA-Projekte in eine einzige Projektportfolio- und Ressourcenauslastungs-Datenbank. onepoint ermöglicht es projektorientierten Organisationen, ihre Projekt- und Portfoliotransparenz zu erhöhen, Projektvorlaufzeiten zu verringern, Best Practices leichter umzusetzen und die Ressourcenauslastung zu optimieren. Durch offene Standards und Technologien, die Wahlmöglichkeit zwischen Cloud/SaaS-basierter und eigener Installation sowie durch den strategischen Fokus auf die einfache EinfĂŒhrung von PM-Systemen definiert onepoint den ROI fĂŒr Projektmanagementlösungen völlig neu.

Die genannten Firmen- und Produktnamen sind, soweit eingetragen, Warenzeichen der jeweiligen Inhaber.

Bereit fĂŒr den nĂ€chsten Schritt?

ONEPOINT Projects ist die erste, 100% web-basierte, voll-integrierte Projekt- und Portfoliomanagementlösung, die Sie nicht zu einem Kompromiss zwischen Anwenderfreundlichkeit und einer "richtigen" PPM-Lösung zwingt. Interessiert?

Tutorial-Videos ansehen Gratis testen