News

ONEPOINT Projects stellt die nächste Generation von Portfolio-Dashboard-Apps vor

Press Release

ONEPOINT_360

Die ONEPOINT 360 App unterstützt jetzt detailliertere Übersichten, Portfolio-Navigation, den Projektauftrag und mehr

ONEPOINT Projects stellt ein neues Major Release von ONEPOINT 360 vor, seiner offline-fähigen Dashboard-App für Projektportfolios. Die App ist für Android und iOS verfügbar und ermöglicht nun die Navigation zwischen verschiedenen Portfolios. Sie zeigt auch detaillierte Übersichten an, darunter ein umfangreicheres Dashboard, verbesserte Projektlisten, eine Projektpipeline, ein Multi-Projekt-Gantt-Diagramm und KPIs. Diese neueste Version bietet auch detailliertere Informationen auf Projektebene über den neu integrierten Projektauftrag.

Portfolio-Navigation und weitere Ansichten

„Unsere Kunden führen viele Projekte parallel durch und benötigen unterwegs, in Besprechungen oder im Flugzeug schnellen Zugang zu wichtigen Projektinformationen“, erklärt Gerald Aquila, Gründer und CEO von ONEPOINT Projects. „Die Version 2.0 unserer App ONEPOINT 360 erleichtert ihnen die Verwaltung ihrer Programme und Portfolios und ermöglicht eine bessere Navigation und einen schnelleren Zugriff auf detailliertere Informationen jederzeit und überall.“

Mit ONEPOINT 360 können die Benutzer leicht zwischen verschiedenen Portfolios navigieren und die wesentlichsten Daten auf Portfolioebene durchsuchen, wie sie es von ONEPOINTs Web-Oberfläche gewohnt sind. Generell bietet die neue App-Version nahezu vollständige Read-Only-Funktionalität auf Portfolio-Ebene. In der vorherigen Version wurde nur ein einziges Dashboard für alle Portfolios mit viel weniger Informationen angezeigt.

Screenshot_Dashboard Abbildung 1: Dashboard

Detaillierte Einblicke auf Portfolio-Ebene

ONEPOINT bietet über seine neue integrierte Projektliste einen umfassenden, zentralen Zugang zu wichtigen Portfoliodaten. Manager sind nun in der Lage, Aufwand, Tabellen für den Plan/Ist-Vergleich von Kosten sowie Informationen zu Status- und Fortschrittsüberwachung für jedes Portfolio auf einen Blick zu überprüfen. Die App zeigt auch alle benutzerdefinierten Ansichtstypen, die zuvor über die Web-Anwendung erstellt wurden und liefert eine vollständig personalisierte Portfolioübersicht für jede Organisation.

Zusätzlich zu einem umfassenderen Portfolio-Dashboard können ONEPOINT 360-Benutzer auch KPIs auf Portfolio-Ebene anzeigen, wenn sie die Portfolio-Analyse-Option lizenziert haben. Die neue App enthält außerdem die beliebte Projektpipeline und ein Multi-Projekt-Gantt-Diagramm für jedes Portfolio. Daher bietet das Release 2.0 von ONEPOINT 360 einen sehr umfassenden Überblick und kommt so der Benutzererfahrung in der Webanwendung sehr nahe. Die Ansicht "Analyse" ist bereits für eines der nächsten Updates geplant.

Projektauftrag und neue Benutzeroberfläche

ONEPOINT 360 enthält jetzt auch den Projektauftrag für jedes Projekt und bietet dem Management Zugang zu weiteren Details, wie Ziele und Nicht-Ziele, Hauptaufgaben, Ressourcen, Kosten und Projektteam. Darüber hinaus basiert die App auf ONEPOINTs Benutzeroberfläche der nächsten Generation. Somit bietet sie erste Einblicke in die Zukunft der Web-Benutzeroberfläche und sorgt für eine reibungslosere und transparentere Offline-Erfahrung.

Verfügbarkeit

Die neueste Version von ONEPOINT 360 ist ab sofort verfügbar und kann im Android Playstore bzw. iOS Appstore heruntergeladen werden. Die neue App verwendet die neuesten GraphQL-basierten APIs und erfordert mindestens ONEPOINT Projects Server 19.1, wenn ONEPOINT on-premises eingesetzt wird. Weitere Informationen sind über www.onepoint-projects.com oder über info@onepoint-projects.com erhältlich.

Lesen Sie jetzt:

GESTALTEN SIE IHREN PROJEKTALLTAG EFFIZIENTER

Wenn Sie eine übersichtliche und flexible Projektmanagement-Software suchen, mit der Sie Ihre
komplexen Projekte und Portfolios vereinfachen können, dann sind Sie bei uns genau richtig.
Starten Sie jetzt mit Ihrer Gratis-Testversion!

Tutorial-Videos ansehen Jetzt Gratis Testen