Graz, 06.05.2010

Onepoint kündigt nächste Generation von PMI- und IPMA-konformen Projektmanagementlösungen an

Onepoint Project 10 Enterprise Server verbessert Projektmonitoring, Controlling and Reporting wesentlich; führt iPad Dashboard-Anwendung ein

Onepoint Software, der führende Anbieter von benutzerfreundlicher Enterprise-Projektmanagementsoftware (EPM), wird am kommenden Montag ein neues Major-Release seiner Web 2.0 EPM-Software freigeben. Neben einem noch einfacheren Zugang zu relevanten Projektinformationen wird Onepoint Project 10 Enterprise Server viele Verbesserungen im Umfeld von PMI- und IPMA-konformem Projektmonitoring und Controlling, Ad-Hoc-Reporting und Ressourcenmanagement bieten. Weiters wird Onepoint eine neue Art des Zugangs zu Multi-Projektinformation mittels eines EPM-Dashboards für das Apple iPad schaffen.

Basierend auf direktem Kundenfeedback hat Onepoint die gesamte Benutzerführung weiter vereinfacht, vor allem um die Navigation und das Auffinden von Monitoring- und Controllinginformationen zu beschleunigen. Mehrere Projektpipeline-Ansichten mit optional-automatischen Ampeln sowie ein neues Fortschritts-Monitoringwerkzeug verbessern Onepoints bereits bekannt herausragende Projektmonitoring-Funktionen. Das Ressourcenmanagement erlaubt es jetzt ferner, mehrere Ressourcenhierarchien zu erstellen und führt dynamische Zuweisungen von Ressourcenpools zu Projekten ein. Weiters wurde der "Report Wizard", mit dem tabellarische Ad-Hoc-Reports erstellt werden können, um Matrix-Reports erweitert. Dadurch wird die Erstellung von zeitbasierten Aufwands- und Budgetübersichten wesentlich einfacher.

Erklärtes Ziel war es, in der neuen Version formales Projektmanagement noch einfacher umsetzbar zu machen. Aus diesem Grund wurden sämtliche Bereiche nach den IPMA- und PMI Normen optimiert. Unter anderem bietet die neue Version Earned Value (EV) auf der Reportingebene und professionalisiert den Projektstrukturplan (WBS/PSP) sowie alle Mehrkapitel-Standardreports nach IPMA.

Um das Look and Feel von Onepoint Project 10 noch weiter zu verbessern hat der Hersteller zudem das visuelle Design der zwei beliebtesten grafischen Ansichten optimiert: die Projektpipeline und den interaktiven WBS/PSP. Die neue Gestaltung bietet zugleich eine Vorschau auf das Design des Multi-Projekt-Dashboards "Onepoint ME" für das Apple iPad, das noch im Mai auf den Markt gebracht wird.

Onepoint Project 10 Group/Enterprise Server werden ab Montag den 10. Mai an alle Kunden mit einem Support- und Wartungsvertrag ausgeliefert. Zeitgleich werden gratis 60-Tage-Testversionen auf der Onepoint Website erhältlich sein. Die Desktop- und die SaaS-Version werden in den folgenden beiden Wochen verfügbar sein. Auf der Happy Projects '10 Conference (http://www.happyprojects.at), der größten internationalen Projektmanagement-Konferenz in Österreich, kann Onepoint Project 10 Enterprise Server weiters "live" begutachtet werden. Zusätzliche Informationen zu Onepoint Project 10 gibt es auf www.onepoint-project.com oder mittels Kontaktaufnahme mit dem Onepoint Team via info@onepoint-project.com.

Über Onepoint Software

Onepoint ist der erste Anbieter für Enterprise-Projektmanagementsoftware (EPM), der seine Web-2.0-basierte Lösung für unternehmensübergreifende, projektorientierte Organisationen sowohl on-demand im Internet als auch zur Installation anbietet. Anders als herkömmliche EPM-Softwarelösungen ist Onepoint Project als integrierte, offene, benutzerfreundliche und schnell zu installierende Anwendung bekannt. Onepoint ermöglicht es Unternehmen und Abteilungen ihre Projekt- und Portfoliotransparenz zu erhöhen, Projektlaufzeiten zu verkürzen, Best Practices zu automatisieren und Projektrisiken zu verringern. Die ROI-Periode von Onepoint Project liegt in der Regel weit unter 12 Monaten.

Die genannten Firmen- und Produktnamen sind, soweit eingetragen, Warenzeichen der jeweiligen Inhaber.

Bereit für den nächsten Schritt?

onepoint PROJECTS ist die erste, 100% web-basierte, voll-integrierte Projekt- und Portfoliomanagementlösung, die Sie nicht zu einem Kompromiss zwischen Anwenderfreundlichkeit und einer "richtigen" PPM-Lösung zwingt. Interessiert?

Tutorial-Videos ansehen Gratis Testen