Graz, 09.06.2009

Onepoint präsentiert SaaS-Produktlinie Onepoint Project On Demand

Zusammenarbeit mit IBM unterstreicht hohe Service-Kompetenz

Onepoint Software, führender Anbieter für kommerzielle Open Source Projekt- und Portfoliomanagementsoftware (PPM) in Europa, hat soeben sein SaaS-Modell Onepoint Project On Demand vorgestellt. Sowohl die Group Edition, die "Out-of-the-box"-Lösung für kleine Teams, als auch die anpassungsfähige Unternehmenslösung Enterprise Edition sind als Onepoint Project on Demand (http://www.onepoint-project.com/on-demand) erhältlich. Damit verschafft Onepoint Projektteams noch höhere Flexibilität und erleichtert durch sein kostenbewusstes Modell auch jungen Unternehmen den Einstieg in professionelles Arbeiten im Team. Gleichzeitig bietet das SaaS-Angebot die für Unternehmen so wichtige Verfügbarkeit und Sicherheit. Als IBM Advanced Partner kann Onepoint die Lösung über das hochmoderne IBM-Rechenzentrum bei Frankfurt bereitstellen.

SaaS komplettiert Produktportfolio

Die enge Zusammenarbeit mit Kunden und Interessenten bei der Weiterentwicklung der PPM-Lösungen ist bei Onepoint Programm. Die Benutzerfreundlichkeit und enge Anlehnung an Praxiserfordernisse der Software zeigt sich nicht nur an der hohen Zahl von Downloads der Open Source Edition. Bestätigung erfährt Onepoint auch aus zahlreichen Anfragen von Kunden, die nach einem ersten Test der Open Source Edition den Nutzerkreis auf größere Teams erweitern.

Die webbasierte Projektführungssoftware ist besonders auf projektgetriebene Organisationen zugeschnitten, die an verteilten Standorten auf eine reibungslose Zusammenarbeit angewiesen sind. Kunden schätzen die umfangreichen Projektplanungs- und Controllingfeatures, die auch Ressourcenplanung und "was wäre wenn"-Szenarien einschließen. Auch Mehrsprachigkeit und die Kompatibilität mit der weitverbreiteten Projektplanungssoftware Microsoft Project zeichnen Onepoint Project als praxisorientierte Projektführungssoftware aus. Mit der Einführung seines SaaS-Angebots Onepoint Project On Demand rundet Onepoint nun seine Angebotspalette ab.

SaaS für höhere Flexibilität und Planungssicherheit

Für viele Unternehmen stellt SaaS mittlerweile eine profitable Alternative zur herkömmlichen Softwareinstallation dar. Gerade junge Unternehmen und kleinere Projektteams möchten Kosten und Risiken vermeiden, die mit der Installation, Konfiguration und vor allem mit der laufenden Wartung ihrer Software einhergehen. Das Mietmodell erlaubt es ihnen ihre Projekte ohne Zeitverzögerungen und Ausfallsrisiken, die etwa durch Serverprobleme entstehen können, umzusetzen. Besonders Unternehmen, die Onepoint Project nur temporär einsetzen, profitieren von der günstigen Kostenstruktur. Die Zusammenarbeit mit IBM gewährleistet die professionelle Bereitstellung der Software und Sicherung der Anwenderdaten. Auch Erweiterungen im Projektumfang sind mit Onepoint Project On Demand einfach zu realisieren. Die Anwender können nahtlos von der kleineren Group Edition auf das Portfolio-Management mit der Enterprise Edition umsteigen und dann auch die Zusatzmodule zur Strukturierung von Unterprojekten sowie zur Ressourcen-Verfügbarkeit nutzen.

"Gerade junge Unternehmen sind auf effektives Arbeiten angewiesen. Feste Strukturen sind oft noch nicht etabliert, Flexibilität bei niedrigen laufenden Kosten wird zum Wettbewerbsvorteil", erläutert Gerald Mesaric, CEO von Onepoint Software. "Die Praxisnähe unserer webbasierten Projektführungssoftware Onepoint Project haben wir schon unter Beweis gestellt. Mit Onepoint Project On Demand können wir nun auch noch den Service und die Flexibilität bieten, den sich innovative Unternehmen und Teams wünschen."

Onepoint Project On Demand ist ab sofort unter http://www.onepoint-project.com/on-demand verfügbar.

Über Onepoint Software

Onepoint ist der erste Anbieter für Projekt- und Portfoliomanagementsoftware (PPM), der seine Web-2.0-basierte Lösung für unternehmensübergreifende, projektorientierte Organisationen sowohl on-demand im Internet als auch zur Installation anbietet. Anders als herkömmliche PPM-Softwarelösungen ist Onepoint Project als integrierte, offene, benutzerfreundliche und schnell zu installierende Anwendung bekannt. Onepoint ermöglicht es Unternehmen und Abteilungen ihre Projekt- und Portfoliotransparenz zu erhöhen, Projektlaufzeiten zu verkürzen, Best Practices zu automatisieren und Projektrisiken zu verringern. Die ROI-Periode von Onepoint Project liegt in der Regel weit unter 12 Monaten.

Die genannten Firmen- und Produktnamen sind, soweit eingetragen, Warenzeichen der jeweiligen Inhaber.

Bereit für den nächsten Schritt?

onepoint PROJECTS ist die erste, 100% web-basierte, voll-integrierte Projekt- und Portfoliomanagementlösung, die Sie nicht zu einem Kompromiss zwischen Anwenderfreundlichkeit und einer "richtigen" PPM-Lösung zwingt. Interessiert?

Tutorial-Videos ansehen Gratis Testen