Graz, am 08.11.2007

Österreichisches Softwareunternehmen schafft internationales Partnernetzwerk und eröffnet "Onepoint Store"

Neue Lösungspartner aus den USA, Australien und Frankreich sowie der Onlineshop machen die Anschaffung der Projektführungssoftware Onepoint Project einfacher

Die Onepoint Software GmbH startet heute offiziell ihren neuen Onlineshop, den "Onepoint Store". Außerdem hat das Softwarehaus sein Netzwerk internationaler Partner erweitert. Mit beiden Neuerungen will Onepoint den Kundenkreis für seine Projektführungslösung weiter ausdehnen. Onepoint Project vereint Projektplanung, Monitoring, Controlling und Reporting auf intelligente und zugleich pragmatische Weise. Die Software ist auch von Laien einfach zu bedienen.

Im Onepoint Store (www.onepoint.at/store) kann ab sofort die Einzelbenutzerversion "Professional Edition" sowie die auf acht Benutzer limitierte teamfähige "Network Edition" von Onepoint Project per Kreditkartenzahlung erworben werden. Die unlimitierte "Team Edition" wird weiterhin direkt von Onepoint oder über einen der Lösungspartner vertrieben.

Internationales Partnernetzwerk von den USA bis Neuseeland

Das internationale Onepoint Partnernetzwerk wurde in den letzten Wochen massiv ausgebaut: Mit Corra Technology aus New Jersey/USA, CustomWare Asia & Pacific in Sydney/Australien und ELOSI, einem Unternehmen bei Lille/Frankreich, konnten drei neue starke Partner mit unterschiedlichem geografischen Fokus gewonnen werden.

Corra Technology wird Onepoint Project in den USA und in großen Teilen von Europa vertreiben. Ab 2008 wird Onepoint Project Teil des neuen OPENSUITE-Projektes von Corra Technology. Dabei handelt es sich um eine Software-Suite von Open-Source-Lösungen.

CustomWare Asia & Pacific vertreibt Onepoint Project ab sofort in Australien, Neuseeland, Malaysia und Singapur. CustomWare ist führender Spezialist für JIRA-basierte Issue-Tracking-Lösungen und wird gemeinsam mit Onepoint auch an einer Integration mit JIRA arbeiten.

ELOSI ist Onepoints neuer Partner für Nordfrankreich und Belgien, der bereits auch die bestehende Open-Source-Version ins Französische übersetzt hat. Das Unternehmen wird auch die kommerzielle Version von Onepoint Project mit einer französischen Oberfläche ausstatten.

"Der Aufbau und die Pflege unseres Partnernetzwerks sind für uns von entscheidender Bedeutung", sagt Gerald Mesaric, CEO von Onepoint. "Vor allem unsere mittelständischen Kunden möchten von einem verlässlichen und kompetenten Partner in ihrer Nähe betreut werden." Der Onepoint Store stelle hierzu eine Ergänzung dar, erklärt Mesaric weiter, und sei dafür gedacht, den Einstieg für Einzelunternehmen und kleine Teams in Onepoint Project so einfach wie möglich zu gestalten.

Über Onepoint Software

Onepoint ist der erste Softwareanbieter für projektorientierte Unternehmen, der Projektplanung, Controlling, Monitoring und Reporting in einer einfach zu bedienenden Web 2.0-basierten Projektführungslösung vereint. Der Open-Source-Ansatz und die konsequente Orientierung an Industriestandards erlauben eine einfache Integration in bestehende IT-Infrastruktur und Businessprozesse. Onepoint-Anwender bekommen alle Projekt-relevanten Informationen aktuell und zielgerichtet, wodurch die Transparenz von Projekten erhöht wird. Gleichzeitig werden Projektrisiken und Administrationskosten reduziert.

Die genannten Firmen- und Produktnamen sind, soweit eingetragen, Warenzeichen der jeweiligen Inhaber.

Bereit für den nächsten Schritt?

onepoint PROJECTS ist die erste, 100% web-basierte, voll-integrierte Projekt- und Portfoliomanagementlösung, die Sie nicht zu einem Kompromiss zwischen Anwenderfreundlichkeit und einer "richtigen" PPM-Lösung zwingt. Interessiert?

Tutorial-Videos ansehen Gratis Testen