Graz, am 19.09.2007

Vereinfachte Projektkosten- und Ertragsplanung mit Onepoint Project

Parallele Projektkalkulationen in Excel-Tabellen gehören der Vergangenheit an - Planungsaufwand und Administrationskosten werden reduziert

Die neue Version 7.1 der Projektführungssoftware Onepoint Project ist ab sofort verfügbar. Sie wird erstmals auf der DMS vom 25. bis 27. September in Köln präsentiert. Die wesentlichsten Neuerungen berücksichtigen wiederholt geäußerte Kundenwünsche. Hierzu gehören die Trennung von internen und externen Stundensätzen sowie ein Zahlungsplan auf Meilensteinbasis zur Liquiditätsplanung. Beide Erweiterungen sind essentiell bei der Abwicklung von Kunden- und Förderprojekten, zum Beispiel in der Produktentwicklung oder im IT-Service-Bereich.

Onepoint Project ist eine Multi-Projektmanagement-Lösung, die den gesamten Projektlebenszyklus integriert. Die Arbeit mit mehreren, parallelen Projekten wird durch spezielle Funktionen für das Portfoliomanagement unterstützt. Durch eine enge Verknüpfung von Projektmanagement, Ressourcenmanagement und Projektcontrolling werden Projekte transparenter und gleichzeitig reduzieren sich Projektrisiko und der Administrationsaufwand. Onepoint zeichnet sich laut Referenzkunden vor allem durch einfache Erlern- und Bedienbarkeit aus.

Neben weiter verbesserter Usability erhöht die neue Version die Flexibilität in der Arbeit mit verschiedenen Stundensätzen. Diese können jetzt pro Ressource und Zeitperiode, pro Projekt sowie pro Projekt und Zeitintervall festgelegt werden. Damit kann erstmals eine exakte Kosten- und Ertragskalkulation innerhalb des integrierten Basiskostenplans durchgeführt werden: Die aufwändige Pflege zusätzlicher Excel-Kalkulationen ist jetzt nicht mehr notwendig.

"Onepoint Project ist mittlerweile bekannt für seine intuitive und einfach zu bedienende Benutzeroberfläche", sagt Onepoint CEO Gerald Mesaric. "Unsere größte Herausforderung war daher, die Benutzerführung durch die Menge an neuen Funktionen nicht zu verkomplizieren. Das erste Feedback unserer Referenzkunden bestätigt, dass wir dieses wichtige Ziel auch mit diesem Release erreicht haben."

Onepoint präsentiert die Version 7.1 erstmals nächste Woche auf dem Stand ihres Partners icomedias (Halle 7, Stand A-060) auf der DMS Expo vom 25. bis 27. September in Köln sowie auf dem IBM-Stand (Halle B2) auf der Systems vom 23. bis 26. Oktober in München.

Über Onepoint Software

Onepoint ist der erste Softwareanbieter für Hightech-Unternehmen, der Projektplanung, Controlling, Monitoring und Reporting in einer einfach zu bedienenden Web 2.0-basierten Project-Leadership-Lösung vereint. Der Open-Source-Ansatz und die konsequente Orientierung an Industriestandards erlauben eine einfache Integration in bestehende IT-Infrastruktur. Onepoint-Anwender bekommen alle Projekt-relevanten Informationen aktuell und zielgerichtet, wodurch die Transparenz von Projekten erhöht wird. Gleichzeitig werden Projektrisiken und Administrationskosten reduziert.

Die genannten Firmen- und Produktnamen sind, soweit eingetragen, Warenzeichen der jeweiligen Inhaber.

Bereit für den nächsten Schritt?

onepoint PROJECTS ist die erste, 100% web-basierte, voll-integrierte Projekt- und Portfoliomanagementlösung, die Sie nicht zu einem Kompromiss zwischen Anwenderfreundlichkeit und einer "richtigen" PPM-Lösung zwingt. Interessiert?

Tutorial-Videos ansehen Gratis Testen